Willkommen‎ > ‎Neuigkeiten‎ > ‎

Abrudern 2015

veröffentlicht um 29.10.2015, 11:03 von T F   [ aktualisiert: 29.10.2015, 11:04 ]
Viele Hände können viel bewegen, das zeigte sich auch bei dem diesjährigen Abrudern! Das Gelände war nach dem Arbeitseinsatz kaum wiederzuerkennen und der Abfallberg war auch beeindruckend. Auch das ausgebaute Stegteil war nur mit vereinten Kräften bewegbar.

Der Achter war ein weiters Beispiel was man gemeinsam erreichen kann. Dank der kompetenten Steuerfrau gelang die anfängliche "Zusammenrauf"-Phase unter viel Lob. Nach dem gemeinsamen Treffen vor der Länd, lief der Achter wie eine Eins und war dann auf dem Rückweg (fast) das schnellste Boot. 

Der Tag fand seinen Abschluss bei Kaffee, Kuchen und den Berichten der Vorstandschaft im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

Abrudern 2015