Willkommen‎ > ‎Neuigkeiten‎ > ‎

Sicherheitstreff "Schwimmwesten" / Sicherheitsbeutel

veröffentlicht um 30.04.2018, 12:00 von T F   [ aktualisiert: 30.04.2018, 12:26 ]
Unser erster Sicherheitstechnik stand wegen der immer noch sehr niedrigen Wassertemperaturen unter dem Motto "Schwimmwesten".
Zur Anprobe lagen bereit die "Secumar Secufit Automatik-Rettungsweste 150N für Kanuten und Ruderer", die "Secumar Vivo 100 Rettungsweste 100N" und die "Row Live Vest" von New Wave in mehren Grössen. 
"Secufit" und "Row Live Vest" hatten Selbst- und Handauslösung, die "Vivo" nur Handauslösung. "Secufit" und "Vivo" sind Rettungswesten also Ohnmachtssicher. Die "Row Live Vest" ist eine zertifizierte Schwimmhilfe.
Preislich liegt die "Vivo" bei deutlich unter 100€ und die anderen beiden bei deutlich unter 200€.
Das Wiedereinstiegen wollte keiner Ausprobieren, so dass da nur die positive Erfahrung mit der "Row Live Vest" vorliegt.
Das Tragegefühl beim Rudern konnte jeder selbst bewerten.


Der Verein plant derzeit nicht, über die im Verein vorrätigen Feststoff-Rettungswesten hinaus, Automatik-Rettungswesten zu beschaffen. Diese verursachen im Gegensatz zu den Feststoff-Westen laufenden Wartungs- und Pflegeaufwand und da eine Überprüfung zwischen den Ausleihen nicht zu leisten ist, sind die ggf. daraus resultierend Haftungsrisiken für den Verein unabsehbar.

Automatik-Schwimmwesten sind (wie auch ein wasserfestes Notfall-Handy) Teil der persönlichen Sicherheitsausrüstung.
Die Feststoff-Rettungswesten stehen natürlich weiterhin zu Verfügung.

Bezüglich der "Row Live Vest" gibt es die Möglichkeit einer Vereinsversion. Ich werde die Kosten erfragen und dann der Bestellweg kommunizieren.

Im Bereich Sicherheit gibt es eine weitere Neuigkeit.

Die Vorstandschaft hat in der letzten Vorstandssitzung beschlossen jedes Gigboot mit eine Sicherheitsbeutel auszustatten. Martin hat diese zusammengestellt und besorgt. Für die anderen Boote gibt es drei weitere Beutel die bei Bedarf verwendet werden sollen.